Urlauber vertrauen klassischen Medien nicht

Eine kürzlich veröffentlichte Studie hat das Urlaubsverhalten von 27.000 EU-Bürgern untersucht. Unter anderem wurden die Menschen gefragt, wie sie sich über Urlaubsziele informieren und was ihrer Meinung nach den größten Einfluss auf ihre Entscheidung hatten. Das Ergebnis ist eindeutig wie die folgende Grafik zeigt:

WeiterlesenUrlauber vertrauen klassischen Medien nicht

Marcel ist freier Business-Texter mit über 10 Jahren Erfahrung und einem Schwerpunkt auf den Themen Personal, IT, Management und Marketing. Seine nächste Herausforderung: Mal einen kurzen Blog-Artikel schreiben. Du kannst ihn gerne für Deinen Blog oder Dein Projekt buchen. Hier erfährt du mehr über ihn.

Für Friseure: 10 Tipps zur Kundenbegeisterung

Der Artikel über Guerilla-Marketing für Friseure war ein Renner: Offensichtlich besteht in dieser Branche akuter Ideenmangel. Also bringe ich nochmals eine ganze Reihe kreativer Anregungen, wie sich Friseurgeschäfte von Ihren Wettbewerbern abheben können.

Gehen wir mal davon aus, dass die Leistung stimmt. Welche Extra-Services kann ein Friseur bieten? Wie kann er seine Kunden begeistern? Wie kann er den Friseurbesuch angenehmer machen und sich auch zwischen den Besuchen in Erinnerung bringen? Wie kann er Weiterempfehlungen anregen? Diese 10 ganz verschiedenen Tipps können Sie direkt umsetzen oder als Startrampe für Ihre eigene Begeisterungs-Offensive nutzen:

WeiterlesenFür Friseure: 10 Tipps zur Kundenbegeisterung

Marcel ist freier Business-Texter mit über 10 Jahren Erfahrung und einem Schwerpunkt auf den Themen Personal, IT, Management und Marketing. Seine nächste Herausforderung: Mal einen kurzen Blog-Artikel schreiben. Du kannst ihn gerne für Deinen Blog oder Dein Projekt buchen. Hier erfährt du mehr über ihn.

Begeisterung – Turbo für den Empfehlungserfolg (3)

Von Anne M. Schüller. Dieser Text ist ein Auszug aus dem Buch “Zukunftstrend Empfehlungsmarketing” und letzter Teil einer dreiteiligen exklusiven Artikel-Serie im Marktschreyer-Blog.

Begeisterungsfaktoren

Die ergiebigste Kategorie für massenhafte Empfehlungen? Das sind die Begeisterungsfaktoren. Mit diesen können Sie nur gewinnen. Ein Fehlen wird Ihnen vom Kunden nicht übel genommen, aber wenn Sie ihm diese bieten, wird er Sie dafür lieben. Wenn also der Elektriker nach der Montage und der Überprüfung noch höflich fragt, ob Sie im Schein dieser Lampe bevorzugt lesen oder Fernsehen wollen, Ihnen dem entsprechend eine Empfehlung für einen bestimmen Strom sparenden Glühbirnen-Typ gibt und diese gleich noch einsetzt, Ihr Wohnzimmer so sauber verlässt wie er es betreten hat und Ihnen den kleinen Aufpreis für die Sparlampe mit einem netten Augenzwinkern und einem herzlichen ‚gern geschehen’ erlässt (da es angesichts des Lampenpreises wirklich keine Rolle spielt), werden Sie wahrscheinlich sehr positiv überrascht, vielleicht sogar ein wenig begeistert sein.

WeiterlesenBegeisterung – Turbo für den Empfehlungserfolg (3)

Marcel ist freier Business-Texter mit über 10 Jahren Erfahrung und einem Schwerpunkt auf den Themen Personal, IT, Management und Marketing. Seine nächste Herausforderung: Mal einen kurzen Blog-Artikel schreiben. Du kannst ihn gerne für Deinen Blog oder Dein Projekt buchen. Hier erfährt du mehr über ihn.

Begeisterung – Turbo für den Empfehlungserfolg (2)

Von Anne M. Schüller. Dieser Text ist ein Auszug aus dem Buch “Zukunftstrend Empfehlungsmarketing” und zweiter Teil einer dreiteiligen exklusiven Artikel-Serie im Marktschreyer-Blog.

Bestrafungsfaktoren

Mit dieser Kategorie von Produkt- und Dienstleistungsmerkmalen können Sie Ihren Kunden weder begeistern noch befriedigen, aber Sie können es sich gründlich mit ihm verderben. Wenn Sie einen Elektriker beauftragen, bei Ihnen zu Hause eine Designer-Lampe zu montieren, werden Sie eine schlussendliche Funktionsprüfung erwarten. Wird diese nicht durchgeführt und stellen Sie fest, kaum dass der Elektriker das Haus verlassen hat, dass die Lampe nicht brennt, werden Sie sehr unzufrieden sein. Macht er die Prüfung, ist das für Sie ganz normal, also nicht der Rede wert.

WeiterlesenBegeisterung – Turbo für den Empfehlungserfolg (2)

Marcel ist freier Business-Texter mit über 10 Jahren Erfahrung und einem Schwerpunkt auf den Themen Personal, IT, Management und Marketing. Seine nächste Herausforderung: Mal einen kurzen Blog-Artikel schreiben. Du kannst ihn gerne für Deinen Blog oder Dein Projekt buchen. Hier erfährt du mehr über ihn.

Begeisterung – Turbo für den Empfehlungserfolg (1)

Anne M. SchüllerVon Anne M. Schüller. Dieser Text ist ein Auszug aus dem Buch „Zukunftstrend Empfehlungsmarketing“ und Auftakt einer dreiteiligen exklusiven Artikel-Serie im Marktschreyer-Blog.

Von der Kundenbefürchtung zur Kundenbegeisterung

Jeder Kaufakt beinhaltet ein gewisses Risiko – und hat Faszinationspotenzial. Die Bandbreite möglicher Kundenreaktionen reicht also von der schlimmsten Befürchtung bis zur hemmungslosen Begeisterung. Unser Kunde hat Erwartungen, die durch eigene positive oder negative Vorerfahrungen, durch Empfehlungen Dritter, durch Ihre Kommunikationsmaßnahmen oder die Bestform der Mitbewerber beeinflusst werden. Und nun gleicht er durch diesen Filter subjektiver Wahrnehmung seine Erwartungen mit der erhaltenen Leistung ab.

WeiterlesenBegeisterung – Turbo für den Empfehlungserfolg (1)

Marcel ist freier Business-Texter mit über 10 Jahren Erfahrung und einem Schwerpunkt auf den Themen Personal, IT, Management und Marketing. Seine nächste Herausforderung: Mal einen kurzen Blog-Artikel schreiben. Du kannst ihn gerne für Deinen Blog oder Dein Projekt buchen. Hier erfährt du mehr über ihn.

Customer Lifetime Value: Was ist ein Kunde wert? (1/3)

Was ist ein Kunde wert?Menschen – und Kunden sind Menschen – sollten nicht als reiner Wirtschaftsfaktor betrachtet werden. Darin sind wir uns hoffentlich einig. Trotzdem gehe ich heute auf eine Bewertungsmethode für Kundenbeziehungen ein:  Den Customer Lifetime Value (CLV). Das Ziel dieser Bewertung ist nicht, Kunden nach Dicke der Brieftasche einzuteilen. Der Ansatz des CLV soll uns helfen, zu einer ausgewogenen Ansicht über Kundenservice zu gelangen, der dem Unternehmen und dessen treuen Kunden gleichermaßen weiterhilft.

WeiterlesenCustomer Lifetime Value: Was ist ein Kunde wert? (1/3)

Marcel ist freier Business-Texter mit über 10 Jahren Erfahrung und einem Schwerpunkt auf den Themen Personal, IT, Management und Marketing. Seine nächste Herausforderung: Mal einen kurzen Blog-Artikel schreiben. Du kannst ihn gerne für Deinen Blog oder Dein Projekt buchen. Hier erfährt du mehr über ihn.

Wie erzeugt man Mundpropaganda für erklärungsbedürftige Dienstleistungen?

Diese Aussagen höre ich mindestens einmal pro Woche aus dem Mund kleiner Dienstleister: “Empfehlungen sind die beste Werbung” und “Alle, denen ich von meinen Leistungen erzähle, sind begeistert”. Wenn ich nachhake und frage, ob sie ihr Marketing darauf aufbauen, kommen auch immer wieder dieselben Ausflüchte: “Ich habe noch nicht genug Kunden, die mich weiterempfehlen” und “Meine Dienstleistungen lassen sich nicht so einfach weiterempfehlen” und “Ich weiß nicht, wie ich an meine potenziellen Kunden herankommen soll”. Leider wird dann häufig doch viel Geld für erfolglose Flyer- und Anzeigenkampagnen ausgegeben, als ob sich die Probleme dadurch lösen ließen.

WeiterlesenWie erzeugt man Mundpropaganda für erklärungsbedürftige Dienstleistungen?

Marcel ist freier Business-Texter mit über 10 Jahren Erfahrung und einem Schwerpunkt auf den Themen Personal, IT, Management und Marketing. Seine nächste Herausforderung: Mal einen kurzen Blog-Artikel schreiben. Du kannst ihn gerne für Deinen Blog oder Dein Projekt buchen. Hier erfährt du mehr über ihn.

Warum sich ein gutes Image auszahlt

Image, Imagewerbung, Imagepflege – das sind weitgehend noch Reizwörter im traditionellen Mittestand. Oftmals fällt bei Erwähnung dieser Begriffe sofort der Kommentar, man würde doch nicht viel Geld für schöne aber nutzlose Kampagnen rauswerfen. Dabei hat Image eigentlich wenig mit Hochglanz-Anzeigen und groß abgebildeten Firmenlogos zu tun.

Wenn man für Image die Wörter Ruf oder Reputation einsetzt, dann wird klar, was ursprünglich damit gemeint ist. Und jeder weiß dann auch (sollte es zumindest), dass sich der Ruf respektive das Image eines Unternehmen unmittelbar auf die Verkäufe und somit auf den finanziellen Erfolg auswirkt. Glauben Sie nicht? Dann nenne ich Ihnen einige gute Gründe von vielen, warum sich ein gutes Image für Sie auszahlt:

WeiterlesenWarum sich ein gutes Image auszahlt

Marcel ist freier Business-Texter mit über 10 Jahren Erfahrung und einem Schwerpunkt auf den Themen Personal, IT, Management und Marketing. Seine nächste Herausforderung: Mal einen kurzen Blog-Artikel schreiben. Du kannst ihn gerne für Deinen Blog oder Dein Projekt buchen. Hier erfährt du mehr über ihn.

5x Doping für Ihre Marketingmaßnahmen

Oftmals entscheiden Details darüber, wie erfolgreich unser Marketing und unsere Werbung ist. Das kann manchmal ärgerlich sein, wenn man nicht gut genug geplant hat und die Maßnahmen prompt ins Leere liefen. Andererseits tut sich dadurch die Möglichkeit auf, mit ein wenig Kreativität die Wirkung von Marketingmaßnahmen zu vervielfachen.

Hier stelle ich Ihnen 5 Doping-Tipps für Ihre Marketingmaßnahmen vor, die garantiert wirken und die Sie innerhalb kürzester Zeit umsetzen können:

Weiterlesen5x Doping für Ihre Marketingmaßnahmen

Marcel ist freier Business-Texter mit über 10 Jahren Erfahrung und einem Schwerpunkt auf den Themen Personal, IT, Management und Marketing. Seine nächste Herausforderung: Mal einen kurzen Blog-Artikel schreiben. Du kannst ihn gerne für Deinen Blog oder Dein Projekt buchen. Hier erfährt du mehr über ihn.