Obama kauft bei IKEA ein

Nicht wirklich. Aber was wäre, wenn? Das kann sich jeder selbst vorstellen. Zum Amtseintritt Obamas gab IKEA jedem die Möglichkeit, das Oval Office ganz nach persönlichem Geschmack mit IKEA-Möbeln einzurichten. Auf der Webeseite „Embrace Change 09“ kann man sich sein Oval Office in Ruhe zusammenklicken, von allen Seiten ansehen und ausdrucken.

Augenzwinkernd ist auch die Botschaft von IKEA an den neuen: „Dear Mr. President and Mrs. Obama, at IKEA, we believe that real change begins at home…“

Die virale Kampagne hat alles, was sie zum Erfolg braucht: Sie hat positiven Bezug zu einem aktuellen Trend. Sie bietet den Menschen Außergewöhnliches (wenn auch virtuell). Sie bietet den Menschen Gesprächsstoff: Wer hat das Schönste? Und sie sorgt sogar für direkte Conversion – Produktinfos und Newsletteranmeldung sind in der Webseite integriert. Na dann: Happy Change, Mr. President!