Gutschein aus der Flasche

Als meine Frau kürzlich im lokalen EDEKA einkaufen war kam Sie dort am Promo-Stand des Feinkostladens Gourmet Berner aus dem Nachbarort vorbei. Da muss man natürlich stehen bleiben und was kaufen – Rosenmarmelade. Dazu geschenkt bekam Sie eine schöne, aber leere Flasche. Laut Etikett ist die Flasche ein Gutschein: Kommt man mit der leeren Flasche  im Ladengeschäft vorbei darf man mit einer vollen wieder gehen. 200ml feinen Balsamessig bekommt man für umme, unabhängig davon ob man etwas einkauft oder nicht.

Mit diesem Gutschein lockt der Feinkostladen die Menschen liebevoll zum Einkauf. Außerdem wirbt das Flaschenetikett auch bei den Kunden zuhause auf dem Regal. Mit wenig Aufwand viel erreicht!

Ich bin Marcel, freier Business-Texter mit über 11 Jahren Erfahrung und einem Schwerpunkt auf den Themen Personal, IT, Management und Marketing. Du kannst mich gerne für Deinen Blog oder Dein Projekt buchen. Hier erfährt du noch ein bisschen mehr über mich.

2 Gedanken zu “Gutschein aus der Flasche”

  1. Geniale Marketingidee !
    Manche Läden wissen eben noch, wie man das Modell Brezel kostenlos für den Nachwuchs auf Erwachsene umgemünzt als Kundenaquise und Kundenbindung modern umsetzen kann
    vG Liz

Kommentare sind geschlossen.