Guerilla-Marketing für Friseure

Gerade Friseure haben es wegen der vielen Wettbewerber und der teils ruinösen Preise nicht einfach. Außerdem können sich viele Salons nicht über die Leistung differenzieren. Erstens gibt es eben nicht nur virtuose Top-Stylisten, zweitens wollen viele Kunden einfach nur einen günstigen Haarschnitt.

Deshalb ist die Neukundenwerbung für Friseure immens wichtig. Wegen geringer Budgets sind aber Ideen gefragt, die wenig kosten und viel Aufmerksamkeit erregen. Guerilla-Marketing ist das Stichwort. Für alle, die beim Brainstorming für die ultimative Werbeidee etwas Nachhilfe brauchen, habe ich aus den Weiten des WWW viele gute Beispiele zusammengestellt, die sich für Friseure eignen.

Visitenkarte in Kamm-Form
Busch auf dem Kopf
T-Shirt mit eingebauter Haarverlängerung
Afro-Look an der Bushaltestelle
Frisurentest am Toiletten-Spiegel
Gesplisste Straßenbeleuchtung
Rolltreppenkino
Abrissposter
Abrissposter

Und bevor Sie jetzt sagen „Sowas fällt MIR doch nie im Leben ein!“ gehen Sie doch mal mit offenen Augen durch Ihren Ort und fotografieren Sie alles, was sich mit dem Thema Friseur/Haare in Verbindung bringen lässt. Dann laden Sie ein paar kreative Freunde zum Brainstorming ein und lassen Ihrer Fantasie freien Lauf…

(Lesen Sie auch den Artikel Für Friseure: 10 Tipps zur Kundenbegeisterung.)

Marcel ist freier Business-Texter mit über 10 Jahren Erfahrung und einem Schwerpunkt auf den Themen Personal, IT, Management und Marketing. Seine nächste Herausforderung: Mal einen kurzen Blog-Artikel schreiben. Du kannst ihn gerne für Deinen Blog oder Dein Projekt buchen. Hier erfährt du mehr über ihn.

2 Gedanken zu “Guerilla-Marketing für Friseure

Kommentare sind geschlossen.