Für Friseure: 10 Tipps zur Kundenbegeisterung

Der Artikel über Guerilla-Marketing für Friseure war ein Renner: Offensichtlich besteht in dieser Branche akuter Ideenmangel. Also bringe ich nochmals eine ganze Reihe kreativer Anregungen, wie sich Friseurgeschäfte von Ihren Wettbewerbern abheben können.

Gehen wir mal davon aus, dass die Leistung stimmt. Welche Extra-Services kann ein Friseur bieten? Wie kann er seine Kunden begeistern? Wie kann er den Friseurbesuch angenehmer machen und sich auch zwischen den Besuchen in Erinnerung bringen? Wie kann er Weiterempfehlungen anregen? Diese 10 ganz verschiedenen Tipps können Sie direkt umsetzen oder als Startrampe für Ihre eigene Begeisterungs-Offensive nutzen:

  • Veranstalten Sie monatlich einen Tag, an dem jeder Kunde auf Wunsch eine „Frisur nach Art des Hauses“ bekommt. Bezahlen müssen die Kunden nur bei Gefallen.
  • Machen Sie Vorher-Nachher-Fotos von Ihren Kunden. Verschicken Sie diese per Email oder stellen
    Sie (mit Erlaubnis der Kunden) auf Ihrer Webseite eine schöne Galerie zusammen.
  • Geben Sie Stammkunden deren Lieblingszeitschrift nach dem Friseurbesuch mit nach Hause.
  • Bei schlechtem Wetter dürfen sich Kunden gegen ein Pfand Regenschirme ausleihen.
  • Bieten Sie eine Verwöhnbehandlung zum kleinen Aufpreis an: Kopf-, Nacken- und Handmassage, Gesichtsmaske, Pflegecreme, Entspannungsmusik per Kopfhörer, etc.
  • Auch toll: Massagesessel statt Plastikschalensitze.
  • Veranstalten Sie Frisurenschauen mit Kunden/innen, eine benachbartes Modegeschäft stellt sicher die passenden Outfits.
  • Bieten Sie leckere Snacks und Getränke an. (Muss nicht kostenlos sein.)
  • Verwenden Sie exotische, natürliche Haarpflegeprodukte, die sonst keiner hat.
  • Vermerken Sie in der Kundendatenbank die Frisurwünsche der Kunden oder spezifische Pflegehinweise. So können Sie jedesmal mit dem perfekten Gedächtnis glänzen.
  • Seien Sie immer über den neuesten Klatsch und Tratsch informiert. Diese Friseurstugend hat leider stark nachgelassen. ;-)

Jetzt ist es an der Zeit, alte Zöpfe abzuschneiden und mal was ganz Neues zu probieren. Falls unter diesen Tipps aber wirklich nichts für Sie dabei sein sollte, dann schreiben Sie mir Ihre eigenen Ideen! Die hänge ich dann hier an, der Fachmann würde wohl „Extensions“ dazu sagen. :-)